Gerade jetzt: Bremse raus, aufrechter Gang rein!

Die Welt verharrt auch Ende 2021 im Schockzustand: Die Politik der Pandemiebekämpfung hat eine beispiellose Vollbremsung ausgelöst und droht, nicht mehr in die Spur zurückzufinden. Hoffentlich rücken wir noch rechtzeitig davon ab, unsere Gesellschaft aus Angst vor dem Tod präventiv zu ersticken, bevor wir alles erdrosseln, was unser Leben ausmacht.

Wir brauchen dringend einen gesamtgesellschaftlichen Klimawandel! Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, dass wir hohe Erwartungen an Gegenwart und Zukunft, an unsere Mitmenschen und an uns selbst formulieren, um das eigene Leben und die Welt neu und besser zu gestalten.

Immer wieder werden dabei Zweifel und Pessimismus in unser Denken und Handeln einsickern und uns lähmen. Diesen destruktiven Zeitgeist in Schach zu halten, kostet Kraft und Zeit, setzt aber auch Energien frei, die wir für das Weiterkommen brauchen.

Ich unterstütze Sie dabei, die Welt anders zu sehen und auch besser zu verstehen. Und ich garantiere: Wer die Welt besser versteht, dem wird sie auch besser gefallen, weil Wege sichtbar werden, sie zu verbessern. Ganz gleich, wie schwierig Ihre aktuelle Situation auch ist: Es steht Ihnen frei, Optimist zu sein. Wer das einmal begriffen hat, der kann künftig auf Motivationstrainer verzichten.

Mit meinem aktuellen Bühnenprogramm „Entcoronialisiert Euch!“ möchte ich Auswege aus dem mentalen Lockdown aufzeigen. Es  ist ein humanistisches Antidepressivum für düstere Zeiten.

Dazu gehört mein druckfrisches Buch „Entcoronialisiert Euch. Befreiungsschläge aus dem mentalen Lockdown“. Den Flyer dazu gibt es hier, eine kostenlose Leseprobe hier.

Zudem bietet mein Podcast „FreiHeitmanns Befreiungsschlag“ alle zwei Wochen einen pointierten wie auch schonungslos ehrlichen Blick auf unsere Wirklichkeit.

Ich hoffe, wir sehen uns irgendwann einmal zu einem guten Anlass – je früher, desto besser. Bis dahin: Machen Sie bitte immer öfter, was Sie wollen. Wenn Sie mögen, unterstützen Sie die Zeitgeisterjagd.
Bleiben Sie gut informiert über meinen Telegram-Kanal.
Und bleiben Sie frei!

Ihr

 

 

 

Matthias Heitmann, FreiHeitmann


„Entcoronialisiert Euch!“ – LESEPROBE

„Präventive Quarantäne zum Schutz vor den Risiken der Freiheit: Das ist die Richtung, in die sich unsere Gesellschaft bewegt. Der Lockdown droht, zum politisch regelbaren Dauerzustand zu werden… Es wird Zeit, den mentalen Lockdown unter den Locken zu überwinden.“

„Entcoronialisiert Euch!“ ist eine Sammlung von Befreiungsschlägen in textlicher, fotografischer und auch musikalischer Form. Beginnend im Februar 2020 dokumentiert sie das Ringen des Journalisten und Kabarettisten Matthias Heitmann mit dem negativen und freiheitsfeindlichen Zeitgeist der Corona-Pandemie. Zugleich flankiert dieses Buch das gleichnamige Bühnenprogramm – beide zusammen liefern ein humanistisches wie auch humorvolles Antidepressivum für den Ausbruch aus düsteren Zeiten.

Zur Leseprobe

Zum Flyer

Entcoronialisiert Euch!
Befreiungsschläge aus dem mentalen Lockdown
219 S., € 11,99

Bestellbar über Amazon oder direkt bei mir – und auf Wunsch auch mit Widmung)

„Entcoronialisiert Euch!“ – Trailer zum Bühnenprogramm

FreiHeitmann jagt den Zeitgeist und macht dessen Absurdität und Menschenfeindlichkeit sichtbar. Sein neues Bühnenprogramm „Entcoronialisiert Euch!“ ist ein humanistisch-humorvolles Antidepressivum für den Ausweg aus düsteren Zeiten. Den Flyer zum Programm gibt es hier.

Sobald es wieder öffentliche Aufführungen gibt, teile ich es hier mit.

In der Zwischenzeit kann man mich mit dem Programm auch für eigene oder private Veranstaltungen buchen, am besten hier – mit wieviel G auch immer.

FreiHeitmanns Befreiungsschlag: Die Sondierung der Sonderbaren

08.10.2021 – Brauchen Sie ein gelb-grünes Innovationszentrum? In dem Umweltschutz und Freiheit so lange in den Mixer kommen, bis alles kleingehexelt sind? Was soll da anderes herauskommen als ein giftgrüner Polit-Smoothie? Es wäre besser, die Sondierungen der Sonderbaren würden scheitern. In der deutschen Nationalhymne mögen Einigkeit und Recht und Freiheit besungen werden. Aber das Streben nach unbedingter Einigkeit ist nicht selten eine Gefahr für das Recht auf Freiheit.

FreiHeitmanns Befreiungsschlag: Die verdrängte Macht der Regierten

25.09.2021 – Der Feiertag der Demokratie ist nicht der Wahltag, sondern der Alltag. Freiheit und Demokratie gehen nicht von Parlament und Regierung aus, sondern müssen von den Bürgern am Leben erhalten, eingefordert und erkämpft werden, auch gegen Parlament und Regierung, wenn es sein muss. Es sieht so aus, als müsse es sein. Daher: Besser die Stimme nicht abgeben, Sie werden sie noch brauchen…

Matthias Heitmann