Konventionen

Gerade jetzt: Bremse raus, aufrechter Gang rein!

Die Welt verharrt im Schockzustand: Die Politik der Pandemiebekämpfung hat eine beispiellose gesellschaftliche Vollbremsung ausgelöst und droht nun, nicht mehr in die Spur zurückzufinden. Hinzu kommt nun der Krieg in der Ukraine, der Politik und Gesellschaft sehr grundlegend verändern wird.

Diese Veränderung dürfen wir weder Angstpolitikern noch Militärexperten überlassen. Es gilt vielmehr, die Krise zu nutzen, um auf breiter Front ein Umdenken zu erreichen: eine Rückbesinnung auf die Werte Freiheit, Selbstbestimmung, Demokratie und Menschlichkeit sowie eine Abkehr von der Selbstzerfleischung und Entzweiung, die wir in den letzten Jahren erlebt haben.

Wir brauchen dringend einen gesellschaftlichen Klimawandel! Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, dass wir hohe Erwartungen an Gegenwart und Zukunft, an unsere Mitmenschen und an uns selbst formulieren, um das eigene Leben und die Welt neu und besser zu gestalten.

Ich unterstütze Sie dabei, die Welt anders zu sehen und auch besser zu verstehen. Und ich garantiere: Wer die Welt besser versteht, dem wird sie auch besser gefallen, weil Wege sichtbar werden, sie zu verbessern.

Ganz gleich also, wie schwierig Ihre aktuelle Situation auch sein mag: Es steht Ihnen frei, Optimist zu sein.  Optimismus ist eine unendliche Ressource, denn er entspringt im eigenen Kopf. Wer das beherzigt, der kann künftig auf Motivationstrainer verzichten.

Mit meinem aktuellen Bühnenprogramm „Entcoronialisiert Euch!“ möchte ich Auswege aus dem mentalen Lockdown aufzeigen. Es  ist ein humanistisches Antidepressivum für düstere Zeiten (nächster öffentlicher Auftritt: 22. Mai 2022, Lichtspielhaus Ginsheim).

Dazu gehört mein druckfrisches Buch „Entcoronialisiert Euch. Befreiungsschläge aus dem mentalen Lockdown“. Den Flyer dazu gibt es hier, eine kostenlose Leseprobe des Buches hier.

Zudem bietet mein Videopodcast „FreiHeitmanns Befreiungsschlag“ alle zwei Wochen einen pointierten wie auch schonungslos unorthodoxen Blick auf unsere Wirklichkeit.

Einmal im Monat leite ich die DebattierBar Mannheim, in der die politische Auseinandersetzung aus Expertenkreisen und TV-Talkshows hinaus zu den Bürgern gebracht werden soll. Weitere Infos zu den dort diskutierten aktuellen Themen und zur (derzeit kostenlosen) Anmeldung gibt es hier.

Ich hoffe, wir sehen uns bald zu einem guten Anlass. Bis dahin: Machen Sie bitte immer öfter, was Sie wollen. Wenn Sie mögen, unterstützen Sie die Zeitgeisterjagd. Bleiben Sie gut informiert über meinen Telegram-Kanal.
Und bleiben Sie frei!

Ihr

 

 

 

Matthias Heitmann, FreiHeitmann