FreiHeitmanns Befreiungsschlag


Seit November 2021 erscheint der Videopodcast „FreiHeitmanns Befreiungsschlag“ alle zwei Wochen hier, auf meinem YouTube-Kanal sowie auf der Website von Boris Reitschuster.

Nachfolgend alle bisherigen Ausgaben:

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (16/21):
    Spätfolge Long Social Covid

Podcast vom 13.08.2021 – Ausgabe 16/21: Die Krankheit, an der die Welt noch lange leiden wird, heißt nicht Covid und auch nicht Long Covid: Sie heißt „Social Long Covid“ und fußt auf dem völlig hysterischen Umgang mit einem mittlerweile eigentlich ganz gut kontrollierbaren Risiko.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (15/21):
    Euch werd‘ ich warnen!

Podcast vom 02.08.2021 – Ausgabe 15/21: Effektiver Schutz der Bevölkerung vor Katastrophen spielt in der Angst- und Risikopolitik nur eine untergeordnete Rolle: Warnen geht vor Schützen. Es wäre ja auch kontraproduktiv, denn der Todfeind der Angstpolitik ist das Sicherheitsgefühl.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (14/21):
    Freiheitskämpfer gesucht!

Podcast vom 18.07.2021 – Ausgabe 14/21: Wir leben in revolutionsfeindlichen Zeiten. Die Belagerer der Bastille vom Juli 1789 würden von heutigen Pseudo-Progessiven wohl als populistischer Verschwörer-Mob abgecancelt. Den damaligen Freiheitskämpfern kommt heute am nächsten, wer nicht auf der Bugwelle des Mainstreams reitet, sondern gegen den Strom schwimmt.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (13/21):
    Symbolpolitik:  die Totengräberin der Demokratie

Podcast vom 04.07.2021 – Ausgabe 13/21:  Der Aufstieg von Zeichensetzen und Symbolpolitik ist nicht Ausdruck einer Politisierung, sondern des fortschreitenden Desinteresses an komplexen Zusammenhängen. Egal, was ihr bezwecken wollt: Hört auf mit der pseudopolitischen Zeichensetzerei und fangt an, Euch selbst und Eure Widersacher wieder ernst zu nehmen!

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (12/21):
    Vorsicht vor der Entwarnung!

Podcast vom 20.062021 – Ausgabe 12/21:  Entwarnung ist das derzeit meistgehasste Wort im politischen Berlin – es riecht nach Freiheit und nach dem Ende des Sicherheits- und Verordnungsstaates. Das autoritäre Mittel gegen die Entwarnung lautet Prävention, denn nach der Krise ist immer vor der Krise. Verdreht zu einer paranoiden Weltsicht ist die Vorsicht nicht mehr die mutige Mutter der Porzellankiste, sondern die manisch-depressive Mörderin der Möglichkeit.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (11/21):
    Die Verstein(meier)ung der Politik 2.0

Podcast vom 06.06.2021 – Ausgabe 11/21: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist das personifizierte Pfeifen im Keller einer verunsicherten und desorientierten politischen Elite. Er versöhnt und tröstet, während sich der Notstand in die neue Normalität hineinfrisst und sie von innen zerbröselt. Und gerade das macht ihn zum perfekten Narkotiseur der deutschen Demokratie.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (10/21):
    Freiheitsentzug als Mittel gegen Judenhass?

Podcast vom 23.05.2021 – Ausgabe 10/21: Gegen Antisemitismus helfen keine Demonstrationsverbote, im Gegenteil, er muss öffentlich sein, damit er entlarvt werden kann! Dazu müsste man aber politisch und konsequent agieren und nicht polizeilich. Das hat unsere Politik leider schon lange aufgegeben. Stattdessen behandelt sie Antisemitismus wie ein ästhetisches Problem fehlender Straßenreinigung.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (09/21):
    Für die Freiheit der Anderen

Podcast vom 08.05.2021 – Ausgabe 09/21:  Präventive Quarantäne zum Schutz vor den Risiken der Freiheit – in diese Richtung bewegen wir uns. Der Lockdown wird zum politisch regelbaren Dauerzustand, mal locker, mal downer, im Flackermodus oder im Jahreszeitenwechsel. Mit diesem Lifestyle will ich mich nicht arrangieren.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (08/21):
    Grün: die Farbe der Angst

Podcast vom 25.04.2021 – Ausgabe 08/21: Es ist kein Wunder, dass die Heimat der „German Angst“ gleichzeitig die Wiege grüner Politik ist. Immer, wenn sich Deutschland in Not wähnt, läuft es grün an.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (07/21):
    Handwerk statt Holzhammer-Politik

Podcast vom 11.04.2021 – Ausgabe 07/21: Politik mit dem Holzhammer ist keine Politik, sondern mutlose Zerstörung aus Angst vor dem Untergang. Wir brauchen mehr echte Handwerker im Bundestag – damit die nicht endgültig zum Berliner Flughafen der deutschen Gesundheitspolitik wird!

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (06/21):
    Merkels Pannen-Konklave

Podcast vom 28.03.2021 – Ausgabe 06/21: Angela Merkel hat sich nicht für die Idee der „Osterruhe“ entschuldigt, sondern dafür, dass man sie nicht gegen die Wirklichkeit durchgeboxt hat. Wer braucht bei solchen Regierenden schon eine Fehlerkultur? Besser wäre eine demokratische Fehlervermeidungskultur.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (05/21):
    Die Kernschmelze der deutschen Politik

Podcast vom 14.03.2021 – Ausgabe 05/21: Die Ereignisse von Fukushima vor zehn Jahren sind ein Auslöser der seither voranschreitenden Kernschmelze der deutschen Politik. Diese wird auch nicht dadurch gebremst, dass man bei Kommunalwahlen mehr Stimmen als Meinungen hat. Denn Demokratie wird nicht an Wahltagen gemacht, sondern an allen anderen.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (04/21):
    Unter Aufsicht der Kurzsichtigen

Podcast vom 27.02.2021 – Ausgabe 04/21:  Wenn Kurzsichtigkeit als die neue Umsichtigkeit interpretiert wird, dann entartet Vorsichtigkeit zur Rücksichtslosigkeit. Anstatt der unendlichen Fahrt auf Sicht und im Rückwärtsgang wäre eine Umkehr nach vorne angesagt – und zwar mit Vollgas!

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (03/21):
    Gegen die Unfreiheit der Narren

Podcast vom 14.02.2021 – Ausgabe 03/21: Warum man heute als erklärter Nicht-Karnevalist eine Lanze für die Teilzeit-Narren brechen und im Kampf gegen die Vollzeit-Narren durchaus auch mal in die Bütt gehen kann.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (02/21):
    Die (P)Reisefreiheit der Angela M

Podcast vom 31.01.2021 – Ausgabe 02/21: Was der Besuch einer hessischen Oma wert ist, warum Joe Biden tatsächlich ins Weiße Haus wollte und warum Angela M ihre Reisefreiheit dringend behalten sollte.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (01/21):
    Das „Lockholm“-Syndrom

Podcast vom 17.01.2021 – Ausgabe 01/21: Was passiert, wenn die Gesellschaft sich nicht zwischen Locked-In-Syndrom und Stockholm-Syndrom entscheidet und was das mit Handkäs zu tun hat.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (04/20): Eigentlich ist Weihnacht Freinacht

Podcast vom 19.12.2020 – Ausgabe 04: Ebenezer Scrooge aus der genau vor 177 Jahren veröffentlichten „Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens wäre heute in all seiner Menschenverachtung weniger ein Kapitalist als vielmehr eine Kreuzung aus Robert Habeck und Karl Lauterbach.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (03/20):
    Der Corona-Kulturkampf

Podcast vom 6.12.2020 – Mit dem Corona-Impfstoff ist keinesfalls das Ende der Beschränkungen gekommen. Tatsächlich dürfte der Kampf um die Köpfe und gegen die Kritiker der Pandemiepolitik nun erst so richtig beginnen.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (02/20):
    Die Kunst des schlechten Timings

Podcast vom 19.11.2020 – Warum unbedachte Lockdown-Kritik nach hinten losgehen kann und was sie mit Karl-Theodor zu Guttenberg und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk gemein hat.

 

  • FreiHeitmanns Befreiungsschlag (01/20):
    Die Kita-Republik

Podcast vom 8.11.2020 – Ausgabe 01: Woher die hysterische deutsche Aufgeregtheit über die US-Wahlen rührt und warum wir eine Anti-Lockdown-Bewegung brauchen.