Alle Beiträge von Matthias Heitmann

FreiHeitmanns Befreiungsschlag: Die Kunst des schlechten Timings

19.11.2020 – Ausgabe 02: Warum unbedachte Lockdown-Kritik nach hinten losgehen kann und was sie mit Karl-Theodor zu Guttenberg und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk gemein hat.

Dieser Podcast ist am 19.11.2020 zuerst erschienen bei Reitschuster.de – mit dem nachfolgenden Einleitungstext von Boris Reitschuster:

„Haben Sie sich schon Gedanken gemacht über Ihren Grippeschutz für die Saison 2021/2022? Nein, sollten Sie aber vielleicht. Oder glauben Sie, dass man dann schon wieder „oben ohne“ ausgehen kann?  Matthias Heitmann zweifelt daran: „Ich bin mir ganz sicher, ab dem nächsten Jahr werden wir in jeder Grippe-Saison eine Burka tragen müssen“. Der Publizist zieht neben den Lockdown-Fetischisten auch die Lockdown-Verweigerer durch den Kakao – politisch ungewöhnlich ausgewogen für diese Zeiten. Vor allem aber befasst er sich in seiner neuen Video-Kolumne auch mit garantiert Corona-freien Themen – endlich mal ein Beitrag, in dem nicht (nur) das Virus im Mittelpunkt steht. Dafür aber etwa unter anderem Familienministerin Giffey und die Doktorarbeit, die nun keine mehr ist. Und ihr damit gendersterntechnisch ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Die einst Karl-Theodor zu Guttenberg noch fehlten. Ein weiteres Thema: Das bittere Erwachen, das jetzt vielen öffentlich-rechtlichen Journalisten droht. Sie müssen jetzt ganz stark sein….aber sehen Sie selbst rein:

Optimismus, Meinungsvielfalt und Nachvornedenken sind gerade heute unbezahlbar, aber nicht umsonst. Wenn Ihnen die Zeitgeisterjagd etwas wert ist, sie gelegentlich einen Nerv trifft oder Sie zum Nachdenken anregt, dann freue ich mich, wenn Sie mir den Rücken stärken! Wie das geht, erfahren Sie hier.

Video-Podcast: Die Hinrichtung von Samuel Paty – Meinungsfreiheit zwischen islamistischem Terror und Cancel Culture

23.10.2020 – Die Enthauptung des französischen Geschichtslehrers Samuel Paty durch einen radikalen Islamisten war letztlich die terroristische Umsetzung dessen, was die westliche Cancel Culture mit scheinbar zivilen Mitteln und aus Angst tut, nämlich: eigenständig und anders denkende Köpfe ausschalten.

 

Optimismus, Meinungsvielfalt und Nachvornedenken sind gerade heute unbezahlbar, aber nicht umsonst. Wenn Ihnen die Zeitgeisterjagd etwas wert ist, sie gelegentlich einen Nerv trifft oder Sie zum Nachdenken anregt, dann freue ich mich, wenn Sie mir den Rücken stärken! Wie das geht, erfahren Sie hier.